Pädagogische Übermittagsbetreuung

Betreuung von Schülerinnen und Schülern im Rahmen der pädagogischen Übermittagsbetreuung

Allgemeines

Mit dem Förderprogramm "Geld oder Stelle" fördert das Land NRW die pädagogische Übermittagsbetreuung für Ganztags- und Betreuungsangebote an allen Schulen der Sek.I. Pädagogische Übermittagsbetreuung bedeutet: Aufsicht in der Mittagspause für alle Kinder mit Nachmittagsunterricht sowie ergänzende AG-Angebote, insbesondere Hausaufgabenhilfe.


Übermittagbetreuung
Ziele

Die Zielsetzung der Pädagogischen Übermittagsbetreuung ist u.a. darauf ausgerichtet

  • das selbständige und eigenverantwortliche Lernen und Lehren der Schülerinnen und Schüler zu vertiefen und zu erweitern
  • Handlungskompetenzen der Schülerinnen und Schüler in neuen Bereichen zu vermitteln
  • soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit der Schülerinnen und Schüler durch gemischte Altersgruppen zu vertiefen und zu festigen
  • soziale Verantwortung der Schülerinnen und Schüler für andere und für sich zu übernehmen
  • eine Veränderung von Unterricht und Lernkultur durch Verknüpfung von Unterricht und Zusatzangeboten über den Vormittag hinaus zu bewirken
  • die Identität der Schülerinnen und Schüler mit „ihrer“ Schule durch kreative Angebote zu festigen
  • Schülerinnen und Schülern die Schule als angenehmen Lebensraum erfahrbar zu machen.


Personal

Die pädagogische Übermittagsbetreuung wird durch erhalten eine kontinuierliche pädagogische Begleitung durch qualifiziertes Personal gewährleistet. Darüber hinaus bieten Musiklehrer/-innen, Künstler/-innen, Übungsleiter/-innen, Handwerker/-innen und ehrenamtlich tätige Personen weitere Kurse und AG’s an.